Aussenhandel 1. Halbjahr 2014

Chemie Pharma Biotech steigert Exporte um 4.4 Prozent

Quelle: Scienceindustries am 27.07.2014

Die Ausfuhren der grössten Exportindustrie der Schweiz stiegen im 1. Halbjahr 2014 um weitere +4.4% und erreichten CHF 43.2 Milliarden. Die Gesamtexporte der Schweiz wuchsen in der Vergleichsperiode um +2.7%. Die Steigerung der Ausfuhren von Chemie Pharma Biotech war den Exporten von den Pharma-Produkten zu verdanken. Diese konnten um +6.0% auf CHF 35.7 Milliarden. oder 82.7% der Gesamtausfuhren von Chemie Pharma Biotech zulegen.weiter lesen

Neue Studie

Neue Genbereiche als mögliche Ursache für Schizophrenie entdeckt

Quelle: Universität Basel am 27.07.2014

Im Rahmen der bisher umfangreichsten Studie zu den genetischen Ursachen von Schizophrenie hat ein internationales Forscherteam 83 bislang unbekannte Verdachtsregionen entdeckt, die mit der Krankheit in Zusammenhang stehen. Die Studie, an der auch Wissenschaftler der Universität Basel beteiligt sind, liefert wichtige Hinweise auf die Entstehung der Erkrankung und legt einen Zusammenhang zwischen Schizophrenie und dem Immunsystem nahe. Die Ergebnisse sind im Fachjournal «Nature» erschienen.weiter lesen

Mikrowellen-Laborgeräte

Neuartige hochleistungsfähige Peptidsynthese-Technologie von CEM mit R&D 100 Award "Oskar für Erfindungen" ausgezeichnet

Ralf Mayer am 22.07.2014

(Quelle: CEM) CEM, ein führender Anbieter von Mikrowellen-Laborgeräten, gibt erfreut bekannt, das sein automatisierter Mikrowellen-Peptidsynthesizer Liberty Blue einen R&D 100 Award für das Jahr 2014 ("Oskar für Erfindungen") erhalten hat. Die Auszeichnung wird einmal im Jahr von den Herausgebern des R&D Magazin für die 100 “technologisch bedeutendsten innovativen Produkte und Prozesse des Jahres” verliehen.weiter lesen

Pharmafusion

AbbVie übernimmt Shire für 54 Milliarden Dollar

Ralf Mayer am 21.07.2014

Lange hat sich Shire geziert. Bei einem Preis von mehr als 54 Milliarden US-Dollar konnte das britische Pharmaunternehmen Shire dem Werben des US-Wettbewerbers AbbVie dann nicht mehr widerstehen. Die beiden Unternehmen haben nach eigenen Angaben vom Freitag nun einen Deal vereinbart. weiter lesen

Intelligente Kontaktlinsen

Novartis und Google wollen Grenzen der traditionellen Medizin sprengen

Ralf Mayer am 16.07.2014

Eine Kontaktlinse, die kontinuierlich die Tränenflüssigkeit von Diabetes-Patienten analysiert, so den Glukose-Gehalt im Körper bestimmt und die Daten drahtlos an ein mobiles medizinisches Gerät weitersendet – dies ist eines der Projekte einer neuen Kooperation zwischen Novartis und Google. Langdfristig will Novartis durch die Nutzung der “smart-lens”-Technologie des Internetkonzerns den Durchbruch zu einer neuen Art von medizinischer Behandlung schaffen. weiter lesen

Die (Ohn-) Macht des Geldes

Ralf Mayer am 16.07.2014

Geld bestimmt die Welt. Leider. Wir wissen will, wie es mit der Wirtschaft weitergeht, wird derzeit vor allem auf die aktuelle Geldpolitik verwiesen. Und diese steuert in abenteuerliche Dimensionen. Die Europäische Zentralbank hat den Leitzins auf quasi Null gesenkt. Damit soll die lahmende Wirtschaft im Euro-Raum angekurbelt werden.weiter lesen

Transatlantisches Handels- und Investitionspartnerschaftsabkommen EU - USA (TTIP)

Diskriminierungsgefahr bei Produkteregulierungen

Quelle: Scienceindustries am 16.07.2014

Scienceindustries verfolgt die Verhandlungen über ein transatlantisches Handels- und Investitionspartnerschaftsabkommen (TTIP) zwischen der EU und den USA eng, um mögliche Diskriminierungen der Unternehmen aus der Schweiz frühzeitig erkennen und möglichst abwenden zu können. Eine Diskriminierungsgefahr ortet Scienceindustries vor allem bei den Regulierungen von Produkten.weiter lesen

Treffer 1 bis 7 von 601

Die aktuelle Ausgabe

Geld bestimmt die Welt. Leider. Wir wissen will, wie es mit der Wirtschaft weitergeht, wird derzeit vor allem auf die aktuelle Geldpolitik verwiesen. Und diese steuert in abenteuerliche Dimensionen. Die Europäische Zentralbank hat den Leitzins auf quasi Null gesenkt. Damit soll die lahmende Wirtschaft im Euro-Raum angekurbelt werden.

Lesen Sie das ganze Editorial.

Partner

Keine Artikel in dieser Ansicht.